Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 11.08.2005

Feuerwehrausstattung wird um ein Mannschaftstransportfahrzeug ergänzt
Bürgermeister übergibt Schlüssel an Löschgruppe Eudenbach

Trotz der angespannten Haushaltslage war es der Stadt Königswinter möglich, ein neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Löschgruppe Eudenbach zu beschaffen. Die Schlüssel des 38.000 Euro teuren Volkswagen LT wurden am Donnerstagnachmittag von Bürgermeister Peter Wirtz und Fachbereichsleiter Udo Blaskowski vor dem Rathaus Königswinter an den Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Michael Bungarz und Löschgruppenführer, Brandoberinspektor Leo Meis, übergeben. Der Bürgermeister betonte, dass solche Beschaffungsvorhaben nur möglich sind, weil die Führungskräfte der Wehr bei Vorhaben Einsicht für gewissen Abstriche oder Streckungen beweisen würden. Das nun übergebene Fahrzeug stelle einen Beweis dafür dar. Statt der ursprünglich vorgesehenen Hochdachvariante akzeptierte die Feuerwehr auch eine Normaldachausführung und sparte der städtischen Kasse so rund 4.500 Euro.

Bis zu 9 Wehrleute können mit dem neuen Fahrzeug zur Einsatzstelle transportiert werden . Über den Außenlautsprecher sind Warndurchsagen möglich. Auch können hier evakuierte Bürgerinnen und Bürger kurzfristig untergebracht oder weiteres Material zur oder von der Einsatzstelle transportiert werden. Daneben dient das so genannte "MTF" auch der Jugendarbeit und dem sehr bekannten Musikzug der Einheit.

Auf dem 3,5 Tonnen schweren Transporter ist u.a. eine am Fahrzeugheck angebrachte Verkehrswarnanlage montiert worden. Mit Hilfe dieser Heckabsicherungsleuchten ist ein Brand- bzw. Unfallort von Autofahrern noch besser erkennbar.




Löschgruppenführer BOI Leo Meis (4.v.links) erhält die Fahrzeugschlüssel vom Leiter der Feuerwehr, STBI Michael Bungarz