Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 23.07.2005

PKW wird Raub der Flammen
Feuerwehreinsatz auf der Autobahn A 3

Zu einem PKW-Brand auf der Autobahn A 3 wurden am Samstagmorgen gegen 10 Uhr Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter und Bad Honnef alarmiert. Auf der Richtungsfahrbahn Köln war kurz hinter dem Parkplatz Logebachtal ein Fahrzeug vermutlich auf Grund eines technischen Defekts in Flammen aufgegangen. Der Fahrzeugführer lenkte den Wagen auf den Standstreifen und alarmierte die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen stand der PKW in Vollbrand. Er wurde mit Schaum gelöscht. Dabei schützten sich die Wehrleute mit Preßluftatmern vor dem Brandrauch. Nach dem ein Abschleppunternehmen das Fahrzeugwrack geborgen hatte, streuten die Einsatzkräfte noch auslaufenden Kraftstoff mit Spezialbindemittel ab. Der Einsatz der 20 Wehrleute der Löschgruppen Königswinter-Ittenbach und Bad Honnef-Aegidienberg unter Leitung von Oberbrandmeister Michael Klingmüller endete gegen 10.45 Uhr.




Nachlöscharbeiten am ausgebrannten Fahrzeug


Das Fahrzeug brannte vollständig aus


Gemeinsamer Einsatz von Kräften der FF Bad Honnef und Königswinter


Fotos: Ingo Rosanka, Lg. Ittenbach