Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 21.06.2005

Weiterer Kleinbrand beschäftigt die Feuerwehr
Einsatzstelle in Hasenboseroth

Erneut zu einem Kleinbrand musste die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am frühen Dienstagmorgen aus rücken. Auf dem Firmengelände einer Tiefbaufirma in Hasenboseroth brannte ein Schrotthaufen lichterloh. 20 Kräfte des Löschzuges Ölberg hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Ein auf der nahe gelegenen Autobahn vorbei kommender Autofahrer hatte das Feuer bemerkt und die Polizei informiert. Ein Funkstreifenwagen forderte aufgrund der Größe der Brandstelle die Feuerwehr nach. Eine Brandausbreitung auf eine Wiese und eine Lagerhalle konnte nicht ausgeschlossen werden. Auf ca. acht Quadratmetern brannten Holz und Schrottgegenstände in voller Ausdehnung. Ein Trupp unter Atemschutz hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten waren nach einer halben Stunde abgeschlossen.








Fotos: Marc Neunkirchen