Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 03.04.2005

Tier in Notlage
Pferd stürzt in Bockeroth

Am 03.04.2005 ging bei der Einsatzleitstelle in Siegburg der Notruf ein, dass eine Reiterin mit Perd in der Nähe von Bockeroth gestürzt sei. Der Anrufer vermutete, dass die Reiterin unter dem Perd begraben wurde. Daraufhin wurden Rettungsdienst und die Löschgruppe Bockeroth der Feuerwehr alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die Reiterin bereits in Behandlung durch den Rettungsdienst. Sie war nicht wie befürchtet unter das Pferd geraten, erlitt jedoch einen leichten Schock. Das vermutlich durch einen Kreislaufzusammenbruch gestürzte Perd erholte sich nach einigen Minuten und konnte selbstständig wieder aufstehen. Das Pferd wurde daraufhin an den ebenfalls herbeigerufenen Tierarzt übergeben.




Das gestürzte Pferd wurde von der Feuerwehr und einer herbei geeilten Bekannten der Reiterin betreut während sich die Reiterin in Behandlung des Rettungsdienstes befand.


Nach kurzer Erholungszeit konnte das Pferd selbstständig aufstehen und wurde an den Tierarzt übergeben.


Um das Pferd nicht zusätzlich zu verängstigen wurden die Einsatzfahrzeuge in einiger Entfernung abgestellt.


Fotos: Arne Kendzia,Lg. Bockeroth