Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 03.12.2004

Verkehrsunfall endet auf Ortsumgehung mit einer verletzten Person
Feuerwehr unterstützt bei Aufräumungsarbeiten

Ein Verkehrsunfall auf der Einmündung der Pleiserhohner Straße auf die Ortsumgehung Oberpleis sorgte am Freitagmittag für eine Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter. Bei dem Zusammenstoß zweier PKW auf der Kreuzung wurde ein unfallbeteiligter Geländewagen gegen die Lichtsignalanlage geschleudert. Bei dem Unfall verletzte sich ein PKW-Insasse, der leichtverletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert wurde. Neben Sachschäden an beiden PKW wurde auch der Ampelmast in Mitleidenschaft gezogen. 4 Kräfte der Löschgruppe Uthweiler sicherten die Unfallstelle ab und beseitigten gemeinsam mit einer Signalbaufirma die Gefahr, die von herunterhängenden Teilen des Ampelmastes ausging. Nach Abschleppen der Fahrzeuge durch ein Bergungsunternehmen reinigten die Einsatzkräften die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen. Der Einsatz, der gegen 14.10 Uhr begann, dauerte rund 1 Stunde.




Aufräumungsarbeiten nach Verkehrsunfall auf der Ortsumgehungsstraße


Fotos: Marc Neunkirchen