Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 13.10.2004

Umgestürzter Baum und überörtliche Hilfeleistung
Zwei Einsätze für Löschzug Altstadt

Der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter musste am Dienstag und Mittwoch zu zwei Einsätzen ausrücken. Zunächst musste am frühen Dienstagmorgen in der Meerkatzstraße ein geparktes Fahrzeug von einem umgestürzten Baum befreit werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Am Mittwoch Nachmittag kam gegen 16.40 Uhr der nächste Alarm. Auf der Autobahn A 59 war in Höhe der Ausfahrt Porz-Lind in Fahrtrichtung Köln ein LKW in Vollbrand geraten. Da die Ladung u.a. aus 1150 Liter Dieselkraftstoff bestand, alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle nicht nur die zuständige Feuerwehr Troisdorf sondern darüber hinaus auch Sonderfahrzeuge aus Siegburg, Köln und Königswinter-Altstadt. Aus Königswinter rückte das Trockentanklöschfahrzeug unter Führung von HBM Heiko Basten aus. Zur Brandbekämpfung wurden 2 C-Rohre und 1 Schaumrohre eingesetzt. Die Wasserversorgung an der Einsatzstelle wurde mit mehreren Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr sichergestellt. Die Fahrbahn war während der Löscharbeiten voll gesperrt. Der Einsatz dauerte bis gegen 20.30 Uhr.




Technische Hilfeleistung in der Meerkatzstraße


Es entstand erheblicher Sachschaden


Brandbekämpfung auf der Autobahn A 59


Der Auflieger brannte vollständig aus


Löschwasserversorgung durch Tanklöschfahrzeuge


Fotos: Heiko Basten, Lz. Altstadt.