Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 08.03.2001

Verkehrsunfall eines Flüssiggaslastkraftwagens auf der Autobahn A 1 in Köln.
Auch Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter im Einsatz

Zur Unterstützung der Kollegen der Berufsfeuerwehr Köln beim Feuer eines mit Flüssiggas beladenen Lastkraftwagens auf der Autobahn A 1 am Mittwoch, 7. März, wurde auch ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter alarmiert. Die Berufsfeuerwehr Köln hatte aus dem Rhein-Sieg-Kreis Tanklöschfahrzeuge angefordert, um ausreichende Wasserreserven vor Ort bereithalten zu können. Die Feuer– und Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises entsandte neben Einheiten anderer Städte gegen 10.50 Uhr auch den Löschwassertransportwagen (LTW) des Löschzuges Ölberg nach Köln. Dieses 25 Tonnen schwere Fahrzeug führt 14.000 Liter Wasser mit und ist in dieser Größenordnung ein Einzelstück. Unter Führung von Stv. Stadtbrandmeister Jürgen Oettler fuhr das Fahrzeug die Einsatzstelle in Köln an. Ein Einsatz für den LTW war hier nicht mehr erforderlich, da zwischenzeitlich eine Löschwasserversorgung über Schlauchleitungen sichergestellt worden war. Daraufhin konnten die Kameraden wieder die Rückfahrt antreten.