Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Mitteilung vom 11.07.2018

Erfolgreiches Fest in Bockeroth

 

Neben den sommerlichen Temperaturen war dafür auch die heiße Action verantwortlich. Gestartet wurde der Tag der Feuerwehr am frühen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und jeder Menge Unterhaltung für die Kinder. Neben zahllosen Spielgeräten aus dem Spielmobil des roten Kreuzes zog die Hüpfburg in Form eines Feuerwehrfahrzeuges die kleineren Feuerwehrfans in ihren Bann. Darauf folgte bereits das erste Highlight, die Show-Übung der Jugendfeuerwehr. 9 Mitglieder der bockerother Jugendfeuerwehr zeigten den Standard Einsatz „3 C-Rohre aus offenem Gewässer“ wie er beispielsweise auf Leistungsnachweisen abgefragt wird. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer führten die Jugendlichen eine einwandfreie Übung vor und wurden mit anhaltendem Applaus belohnt.

Motiviert von so viel Aktion konnten sich die Besucher im Anschluss an diese Übung an mehreren Stationen noch weiter über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr informieren. Ein installiertes Unfall- und Einsatzszenario veranschaulichte die neue Sonderaufgabe der LE Bockeroth, die Abwehr von Atomaren-, Biologischen- und Chemischen- (ABC) Gefahren. Das bekannte „Rauchzelt“, nicht zu verwechseln mit Raucherzelt, veranschaulichte mit Disconebel wie wenig die Einsatzkräfte bei einem Zimmerbrand sehen können und wie wichtig eine Wärmebildkamera bei der Personensuche in verrauchten Räumen ist. Am bockerother Gerätewagen Gefahrgut wurde Interessierten im Detail die Feuerwehrtechnik erklärt und selbstverständlich wurde jedem „kleinen“ Fan der Fahrersitz richtig eingestellt um selbst hinter dem Steuer Platz zu nehmen.

Eine Kindertombola, jedes Los ein Gewinn, sorgte für große Augen bei den jüngeren Festbesuchern und sorgte bei der  älteren Generation schon für Vorfreude auf die traditionelle bockerother Feuerwehrfesttombola am späteren Abend.

Im weiteren Verlauf des Abends sorgte DJ Ingo für ausgelassene Partystimmung die zu späterer Stunde in die „Brennbar“ übertragen wurde. Besonders gefreut haben sich die bockerother Feuerwehrleute über eine Abordnung der Feuerwehr Lathen, die zum Fest extra aus dem Emsland angereist waren.

Mit dem kurzen Statement „Alle hatten viel Spaß, die Gäste und wir auch!“ fasste Tim Ziegenbein, der Löscheiheitsführer aus Bockeroth die Veranstaltung prägnant zusammen.

Text und Foto: Lg. Bockeroth




Fest in Bockeroth Weitere Bilder auf www.bockeroth.de