Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 13.03.2018

PKW überschlägt sich auf Autobahn A 3 - Beifahrerin schwer verletzt

 Königswinter (ots) - Bei einem Alleinunfall auf der Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln hat sich am Montagabend ein PKW in Höhe Königswinter-Bockeroth überschlagen. Er blieb in der Autobahnböschung auf dem Dach liegen. Ersthelfer befreiten die beiden Fahrzeuginsassen noch vor Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Fahrer wurde leicht verletzt, die Beifahrerin schwer. Die Feuerwehr leistete Aufräumungsarbeiten.

Um 18.45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Königswinter zu dem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 in Höhe Bockeroth alarmiert. Nach ersten Notrufen wurde von einer eingeklemmten Person ausgegangen. Vor Ort war eine technische Rettung nicht mehr notwendig. Ersthelfer hatten die beiden Fahrzeuginsassen bereits befreit. Der leicht verletzte Fahrer und die schwer verletzte Beifahrerin wurden nach rettungsdienstlicher Behandlung in Krankenhäuser verbracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten den Brandschutz und leisteten bis zum Abtransport des Wagens Aufräumungsarbeiten. Der Einsatz der Löschzüge Oelberg und Ittenbach endete nach rund einer Stunde. Der ebenfalls alarmierte Löschzug Uthweiler musste nicht mehr eingesetzt werden.




Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau