Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 07.08.2017

Feuerwehr bei PKW-Brand auf Autobahn im Einsatz

Am späten Sonntagabend wurde der Löschzug Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn A3 alarmiert. Das Fahrzeug brannte aus.

Um kurz nach 23 Uhr Sonntagnacht bemerkte der Fahrer eines PKW, unterwegs auf der A3 in Fahrtrichtung Köln, ein auffälliges Knallgeräuch. Er stoppte das Fahrzeug auf dem Standstreifen in Höhe der Ortslage Bellinghausen. Schnell zeigten sich Flammen aus dem Motorraum. Er wählte den Notruf 112. Aufgrund weiterer, in der Anfangsphase unklarer Meldungen, alarmierte die Feuer- und Rettungsleitstelle neben dem Löschzug Ittenbach einen Rettungswagen. Noch vor Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte wurde bekannt, dass es sich um ein gasbetriebenes Fahrzeug handeln würde. Deswegen wurden die Einsatzfahrzeuge mit mehr Abstand als gewöhnlich angehalten. Das Fahrzeug stand in Vollbrand. Ein Trupp konnte das Feuer mit einem Schnellangriffsrohr schnell bekämpfen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten blieb eine Fahrspur für den Verkehr gesperrt. Der Einsatz der acht Kräfte unter Leitung von Brandoberinspektor Ralf Pütz endete nach 1,5 Stunden.




Nächtlicher Fahrzeugbrand auf der A3