Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 19.05.2017

Küche gerät in Oberpleis in Brand
Bewohner verlassen rechtzeitig Brandwohnung

Ein Brand einer Küchenzeile im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses am Oberpleiser Busbahnhof hat am Donnerstagabend die Freiwillige Feuerwehr Königswinter alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen, Bewohner hatten das Objekt rechtzeitig verlassen. 

Um 18.21 Uhr am Donnerstagabend wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu dem Feuer in der Dachgeschosswohnung eines Wohn- und Geschäftshauses alarmiert. Es brannte eine Küchenzeile, zwei Bewohner hatten den Bereich rechtzeitig verlassen. Sie wurden vom Rettungsdienst untersucht, eine Behandlung war nachfolgend nicht notwendig. Die Feuerwehr ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr in die Wohnung vor. Nach rund 20 Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Nachfolgend wurde eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera durchgeführt und eine Belüftung der Treppenräume. Auf der Rückseite des Objektes war vorsorglich die Drehleiter des Löschzugs Altstadt in Stellung gegangen, die jedoch nicht mehr zum Einsatz kam. Vor Ort waren rund eine Stunde 40 Kräfte der Einheiten Uthweiler, Ittenbach, Oelberg, Altstadt und Oberdollendorf. 

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann von Seiten der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden.




Feuerwehreinsatz am Busbahnhof in Oberpleis




Auf der Rückseite des Objektes ging die Drehleiter vorsorglich in Stellung