Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 07.05.2017

Feuerwehr befreit Kuh aus misslicher Lage
Einsatz in Vinxel am Freitagnachmittag

 Kuh stürzt eine Böschung hinab und bleibt eingeklemmt liegen. Die Feuerwehr befreit das Tier aus seiner misslichen Lage.

Am Freitagnachmittag wurde die Löscheinheit Bockeroth unter dem Stichwort “Tiernot” nach Vinxel alarmiert.  Eine Kuh war durch eine Hecke am Rand einer Weide gedrungen und eine Böschung hinabgestürzt. Dabei kam die Kuh so unglücklich zwischen jungen Bäumen zu liegen, dass sie sich nicht selbstständig wieder aufrichten konnte. Mittels Motorkettensäge wurde zunächst ein Zugang zu dem Bereich geschaffen. Nachdem zwei kleinere Bäume entfernt wurden konnte sich die Kuh selbstständig wieder aufrichten. Durch die zuvor geschlagene Schneise wurde die Kuh zurück auf die Weide getrieben. Da die Kuh unverletzt ihrer Lage entkommen konnte musste der bereits verständigte Tierarzt nicht tätig werden.

Text: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth




Ein Weg wird für die Kuh bereitet


Die Kuh wird aus dem Unterholz geführt


Nach der Rettung Fotos: Tim Ziegenbein, Christoph Scheidgen Lg. Bockeroth