Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 04.07.2003

Feuer im Motorraum eines Oldtimers
Wehrleute verhindern Brandausbreitung auf Garage

Am Freitagabend gegen 19.47 Uhr arbeitete der Besitzer eines betagten amerikanischen Sportwagens an seinem Fahrzeug, das in der am Wohnhaus angebauten Garage im Thomasberger Wiesenweg stand. Beim Startvorgang des Motors kam es zu einem Brand. Erste eigene Löschversuche hatten keinen Erfolg, so dass die Feuerwehr alarmiert wurde. Die Feuer -und Rettungsleitstelle entsandte den Löschzug Oelberg und die Löschgruppe Ittenbach sowie die Drehleiter des Löschzuges Altstadt und das Einsatzleitfahrzeug aus Oberdollendorf.

Wehrleute des Löschzuges Oelberg gingen, mit Preßluftatmer vor Rauch geschützt, mit einem C-Rohr in die Garage vor. Durch das schnelle Eingreifen konnte das Feuer auf den Motor begrenzt werden. Um nach der rund 5 minütigen Brandbekämpfung den Rauch aus der Garage zu entfernen, nahm die Feuerwehr einen Überdrucklüfter in Betrieb. Der Eigentümer hatte sich bei den eigenen Löschversuchen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen, so dass er vom Rettungsdienst des DRK Bad Honnef vor Ort behandelt werden musste.

Im Einsatz befanden sich unter Leitung von Brandmeister Frank Glowienka 30 Feuerwehrleute der Löschzuge Oelberg und Altstadt sowie der Löschgruppen Ittenbach und Oberdollendorf. Der Einsatz endete gegen 20.40 Uhr.

Fotos: Andreas Karof, Lg. Oberdollendorf




Kontrolle des Motorraumes nach den Löscharbeiten


Der amerikanische Corvette-Sportwagen konnte gerettet werden


Fahrzeuge auf dem Wiesenweg


Die Garage war an das Wohnhaus angebaut