Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 13.01.2017

Bislang nur wenige Einsätze auf Grund Orkantief Egon
Bäume stürzen auf Landstraße L 331

Am Freitagmorgen hat die Freiwillige Feuerwehr Königswinter bislang 3 Einsätze in Zusammenhang mit dem Orkantief Egon registriert. In Rauschendorf stürzte gegen 5.30 Uhr ein Bauzaun auf der Straße „Am Tor“ um, der die Straßendurchfahrt versperrte. Hier konnten die Einsatzkräfte der Löschgruppe Bockeroth das Verkehrshindernis schnell entfernen. Auf der Landstraße L 331 stürzten zur gleichen Zeit an zwei Stellen zwischen der Auffahrt Petersberg und der Margarethenhöhe Bäume unter der Schneelast auf die Straße. Ein Baum traf einen PKW, der Fahrer blieb hierbei unverletzt. 17 Wehrleute des Löschzugs Altstadt entfernten mit Motorsägen die Hindernisse. Während der rund 20 minütigen Arbeiten blieb die Straße gesperrt. Die weitere Entwicklung in Zusammenhang mit dem Orkantief bleibt abzuwarten.




Winterlicher Einsatz auf der L 331 Fotos: Heiko Basten, Lz. Altstadt