Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 04.12.2016

Die Löscheinheit Bockeroth zieht zum Jahresabschluß eine positive Bilanz
42 Mitglieder, 39 Einsätze, 3152 Stunden Ehrenamt.

Ein Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Jahresdienstbesprechung der Löscheinheit Bockeroth der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter. Mit aktuell 42 Mitgliedern (40 Männer + 2 Frauen) und 11 Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr zählt sie zu den personalstarken Einheiten im Stadtgebiet. Im Berichtszeitraum wurde die Löscheinheit 39 mal alarmiert. Das sind 7 Einsätze mehr als im vergangenen Jahr. Die Palette der Einsätze ging dabei von technischer Hilfeleistung über Wasserrohrbrüche sowie Unwettereinsätze bis hin zu kleineren und größeren Bränden. Mehrfach rückte die Löschgruppe auch zur Unterstützung anderer Einheiten aus. Neben den Einsätzen wurden 47 Übungen und viele sonstige Dienste, wie Zugbegleitungen, Feuerwehrfest und Lehrgänge geleistet. Die Gesamtstundenzahl der Löscheinheit beläuft sich damit auf 3152 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit.

Dankesworte an die Versammlung richtete sowohl der Leiter der Feuerwehr Königswinter, Stadtbrandinspektor Michael Bungarz, als auch der stellvertretender Bürgermeister Sokrates Theodoridis. Herr Theodoridis betonte wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit der freiwilligen Feuerwehr für die Bürgerinnen und Bürger Stadt Königswinter ist und überbrachte den Dank von Bürgermeister und Stadtrat. Ihm war es aber auch ein persönliches Anliegen sich bei den Helferinnen und Helfern zu bedanken. Der Rahmen der Jahresdienstbesprechung wurde vom Leiter der Feuerwehr genutzt um mit Jürgen Gratzfeld und Alexander Abeln zwei neue stellvertretende Löscheinheitsführer zu ernennen. Beide unterstützen zukünftig den Löscheinheitsführer Tim Ziegenbein. Des Weiteren wurden mit Yannick Stertzenbach, Christian Patz und Robin Riese drei Kameraden zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Text und Fotos: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth




Gruppenfoto anlässlich der Jahresdienstbesprechung 2016


Jahresdienstbesprechung 2016


Ehrenabteilung der Löscheinheit