Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 06.11.2016

Brandgeruch alarmiert Feuerwehr
Schnelle Entwarnung in Heisterbacherrott

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter wurde am Samstagmittag zu einem vermeintlichen Zimmerbrand zur Oelbergstraße in Heisterbacherrott gerufen. Eine Anwohnerin hatte Brandgeruch in einem Raum im 1. Stock wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Nach Kontrolle mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die 40 Kräfte mehrerer Einheiten rückten nach rund 20 Minuten wieder ab. 

Um 12.20 Uhr war die Feuerwehr zu dem Einsatz an der Oelbergstraße gerufen worden. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses erwartete die Kräfte bereits und berichtete von Brandgeruch im 1. Stock. Das Objekt und auch die angrenzende Bebauung wurden daraufhin von den Wehrleuten kontrolliert. Im Einsatz war hierbei auch eine Wärmebildkamera. Brandgeruch war nicht mehr wahrnehmbar, auch sonst gab es keine Feststellungen. So konnten die 40 Kräfte der vorsorglich alarmierten Einheiten Oelberg, , Ittenbach, Bockeroth, Altstadt und Oberdollendorf und der städtische Rettungsdienstes nach rund 20 Minuten wieder abrücken.




Die Feuerwehr erkundet das vermeintliche Brandobjekt


Einige Fahrzeuge der Feuerwehr standen im Bereich der Rosenaustraße in Bereitschaft Foto: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth