Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 17.06.2001

Massenkarambolage auf der Autobahn A 3 in Höhe der Ortslage Bellinghausen
Freiwillige Feuerwehr Königswinter unterstützte Rettungs- und Aufräumungsarbeiten

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Bundesautobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln, Höhe Bellinghausen, auf regennasser Fahrbahn zu einer Massenkarambolage mit insgesamt 11 Fahrzeugen. Bei diesem Unfall wurden nach Aufzeichnung der Feuerwehr insgesamt 10 Personen leicht bis mittelschwer verletzt. Im Einsatz waren 5 Rettungstransportwagen, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge und der Rettungshubschrauber Christoph 3. Die Löschgruppe Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter wurde ebenfalls zur Einsatzstelle entsandt. Dort unterstützen die Kameraden den Rettungsdienst, sicherten die Einsatzstelle ab und halfen bei der Bergung der Fahrzeuge, die teilweise nicht mehr fahrtauglich waren. Die Löschgruppe Ittenbach war unter Leitung von Hauptbrandmeister Bernd Giershausen mit 10 Feuerwehrleuten und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

Zum genauen Unfallhergang und Angaben zum entstandenen Sachschaden verweisen wir an die Pressestelle der Autobahnpolizei.