Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 14.02.2016

Verkehrsunfall in Königswinter-Willmeroth fordert 2 Leichtverletzte
Feuerwehr leuchtet Unfallstelle aus und leistet Aufräumungsarbeiten

Bei einem Verkehrsunfall auf der Willmerother Straße in Königswinter-Willmeroth sind am Freitagabend 2 PKW zusammengestoßen. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Um 19.41 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Königswinter zu Aufräumungsarbeiten an die Unfallstelle gerufen. 20 Wehrleute der Einheiten Eudenbach und Uthweiler unter Leitung von Dietmar Müller leuchteten den Bereich für die Unfallaufnahme der Polizei weiträumig aus, leisteten Aufräumungsarbeiten und sicherten den Brandschutz, bis die beiden PKW durch einen Bergungsdienst entfernt wurden. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis gegen 22 Uhr an. Die Willmerother Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Pressemeldung Polizei Bonn

  

POL-BN: Zwei Leichtverletzte durch verbotswidriges Überholmanöver

 

Pp

POL-BN: Zwei Leichtverletzte durch verbotswidriges Überholmanöver

  POL-BN: Zwei Leichtverletzte durch verbotswidriges Überholmanöver

2016-02-12 23:35:14

Bonn (ots) - Am Freitag, 12.02.2016, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Führer die Willmerother Straße in Königswinter-Willmeroth in Richtung Oberpleis. Eingangs der Ortslage beabsichtigte er nach links abzubiegen. Ein 20-jähriger Pkw-Führer, der hinter dem 22-Jährigen fuhr, hatte kurz zuvor ein Überholmanöver eingeleitet. Dabei fuhr er dem bereits im Abbiegevorgang befindlichen vorausfahrenden Pkw seitlich in das Fahrzeugheck und schob diesen einige Meter weiter in die Hecke eines Grundstücks. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die Beifahrerin im Pkw des 20-Jährigen kam ohne Verletzungen davon. Der 20-jährige Unfallverursacher wurde mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Bonner Krankenhaus eingeliefert. Der 22-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Bad Honnef verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 25.000 Euro. Beide nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Willmerother Straße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 22:00 Uhr gesperrt.




Ausleuchtungsarbeiten nach Verkehrsunfall Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau


Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau


Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen am Freitagabend in Willmeroth Foto: Marcus Gilgen, Lg. Eudenbach