Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 09.11.2015

Verkehrsunfall auf A 3 fordert 1 Todesopfer
Absicherungsarbeiten durch die Feuerwehr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 kurz vor dem Kreuz Bonn/Siegburg in Fahrtrichtung Köln ist am Montagnachmittag 1 Person tödlich verletzt worden. Der Löschzug Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter und der Einsatzführungsdienst leisteten Absicherungsarbeiten und sicherten den Brandschutz. Kräfte des ebenfalls alarmierten Löschzugs Oelberg mussten nicht mehr aktiv werden.

Pressemitteilung der Polizei Köln  

POL-K: 151109-5-BAB/K/SU Pkw überschlägt sich - Fahrer verstirbt vor Ort-

2015-11-09 17:44:00

Köln (ots) - Heute Nachmittag (9. November) ist ein Autofahrer (45) bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 in Höhe der Ortslage Siegburg ums Leben gekommen.

Der 45-Jährige fuhr gegen 15.30 Uhr auf der A 3 in nördliche Richtung. Nach Zeugenaussagen war der BMW-Fahrer zunächst auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs. Zwischen der Ausfahrt "Siebengebirge" und dem Autobahnkreuz "Bonn/Siegburg" brach der Wagen aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts aus, verließ die Fahrbahn und überschlug sich mehrfach. Ersthelfer und Rettungskräfte leiteten unmittelbar Reanimationsmaßnahmen ein. Allerdings kam für den Autofahrer jede Hilfe zu spät. Er erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Derzeit kommt es durch die Unfallaufnahme zu deutlichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Seit 16.35 Uhr ist die Fahrbahn in Richtung Oberhausen gesperrt. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist eingesetzt. (kk)




Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3