Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 19.03.2003

35 Jahre Engagement zum Schutz der Bürger
Feuerwehr ehrte langjährige Mitglieder

Der Dienst am Nächsten hat im Leben von 6 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter stets eine besondere Rolle gespielt. Die Stadt Königswinter würdigte die Jubiläen der Wehrleute mit einem Empfang im Königswinterer Remigiushaus. Bürgermeister Peter Wirtz, Fachbereichsleiter Udo Blaskowski und Stadtbrandinspektor Michael Bungarz verliehen Michael Dahm, Norbert Pützstück, Heribert Schmitz, Bodo Glage und Bruno Straßer in Anerkennung ihrer Leistung für 25 jährige Zugehörigkeit das Feuerwehrehrenzeichen in Silber. Lorenz Schwindt, der bereits seit 35 Jahren der Löschgruppe Oberdollendorf angehört, erhielt das Feuerwehrehrenzeichen in Gold.

Der Ehrung zuvor gegangen waren Worte des Dankes von Bürgermeister Peter Wirtz an alle Feuerwehrleute und deren Angehörige. Diese sollten nicht als Floskeln verstanden werden. Rat und Verwaltung wüssten den Einsatz der Ehrenamtlichen bei jeder Tages –und Nachtstunde zu würdigen.

Stadtbrandinspektor Bungarz erläuterte, dass der Empfang in diesem Rahmen erstmalig stattfand. Wehrführung und Stadt Königswinter wollten hiermit die Verdienste der Jubilare in den Vordergrund stellen. In früheren Jahren waren solche Ehrungen bei der alljährlichen Dienstversammlung als einer von vielen Tagesordnungspunkten in den Hintergrund geraten. Dass die Sirenen und Funkmeldeempfänger jederzeit zum Einsatz rufen können, zeigte sich nach der Ehrenzeichenverleihung, als Stadtbrandinspektor Bungarz das Buffet eröffnen wollte. Im Kasseler Weg in Vinxel war ein Wohnungsbrand gemeldet worden, zu dem sich der Stadtbrandinspektor auf dem Weg machte. Doch schnell stellte sich heraus, dass es sich hier um eine Fehlalarmierung handelte. Lediglich Gartenabfälle waren neben einem Wohnhaus verbrannt worden. So konnte die Veranstaltung schnell fortgesetzt werden.

Informationen zu den Jubilaren

Feuerwehrehrenzeichen in Silber

Hauptbrandmeister Michael Dahm, Löschgruppe Oberdollendorf

Bereits sein Vater ist langjähriges Mitglied der Wehr. Michael Dahm trat mit 16 Jahren der Feuerwehr bei und übt nach Absolvierung zahlreicher Lehrgänge seit dem 6.3.2002 das Amt des Löschgruppenführers aus

Oberbrandmeister Norbert Pützstück, Löschgruppe Niederdollendorf

Norbert Pützstück ist Sicherheitsbeauftragter der Stadtwehr. Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit sorgt er hauptberuflich im Siegburger Kreisfeuerwehrhaus für die Wartung von Schläuchen und Atemschutzgeräten

Hauptbrandmeister Heribert Schmitz, Löschgruppe Ittenbach

Seine Erfahrung als KFZ-Meister kommt der Löschgruppe Ittenbach bei den zahlreichen Einsätzen auf der Bundesautobahn A 3 zu Gute. Er besitzt ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug, dass am Tage seiner Geburt erstmalig zugelassen wurde.

Oberfeuerwehrmann Bodo Glage, Löschgruppe Eudenbach

Bei ihm ist besonders die hohe Übungs- und Unterrichtsbeteiligung hervorzuheben. Allein in den letzten 5 Jahren 1 x Platz 3, 3 x Platz 2 und 1 x Platz 1 im Ranking aller Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe

Unterbrandmeister Bruno Strasser, Löschgruppe Uthweiler

Noch vor 10 Tagen kletterte Bruno Strasser unter Atemschutz in eine Höhle, in der Kinder vermutet wurden. Er engagiert sich im Tambourcorps der Löschgruppe und hier insbesondere für die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen

Feuerwehrehrenzeichen in Gold

Hauptfeuerwehrmann Lorenz Schwindt, Löschgruppe Oberdollendorf

Der 53 jährige Lorenz Schwindt engagiert sich bereits seit 35 Jahren in der Löschgruppe seines Heimatortes. Als ältestes aktives Mitglied der Einheit zeichnet er sich nach wie vor durch eine hohe Einsatzbeteiligung zu jeder Tages- und Nachtzeit aus. Auch arbeitet er im Vorstand des Fördervereins mit.




v.links: Bodo Glage, Udo Blaskowski, Heribert Schmitz, Lorenz Schwindt, Norbert Pützstück, Bruno Straßer, Michael Dahm, Michael Bungarz, Peter Wirtz


Fachbereichsleiter Udo Blaskowski mit Jubilar Lorenz Schwindt und Stadtbrandinspektor Michael Bungarz