Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 16.03.2015

Schwelbrand im Dachstuhl eines Einfamilienhauses
Feuerwehreinsatz in Königswinter-Ittenbach

Ein Schwelbrand im Dachstuhl eines im Rohbau befindlichen Einfamilienhauses im Ortsteil Ittenbach hat am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr Königswinter beschäftigt. Die 30 Einsatzkräfte mussten teilweise in aufwändiger Arbeit die Wärmedämmung entfernen, um an die Brandnester zu gelangen.

Um 18.20 Uhr am Montagabend waren erste Einsatzkräfte zu dem am Ittenbacher Lahrring gelegenen Einfamilienhaus auf Grund einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert worden. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, das aus dem Dachstuhl des im Rohbau befindlichen Gebäudes Rauch aufstieg. 6 Wehrleute, geschützt mit Atemschutz, gingen zur Bekämpfung eines Schwelbrandes in diesem Bereich vor. Hierfür war eine Öffnung der Dachhaut bzw. ein teilweises Entfernen der Dachdämmung notwendig. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden Brandnester lokalisiert und abgelöscht. Das Feuer konnte eng auf den Dachbereich begrenzt werden. Während der Löschzug Ittenbach für die aufwändigen Arbeiten rund 2 Stunden vor Ort blieb, konnten weitere Kräfte der Einheiten Oelberg, Altstadt und Oberdollendorf zeitnah den Einsatzort wieder verlassen. Insgesamt waren 30 Wehrleute unter Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Klingmüller vor Ort.

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann von Seiten der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden.




Einsatz am Montagabend in Ittenbach


Ein Schwelbrand beschäftigte die Feuerwehr