Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 14.01.2015

Gewitterfront lässt Bäume umstürzen
24 Kräfte der Feuerwehr in Königswinter im Einsatz

Eine Gewitterfront, die am frühen Morgen auch über das Siebengebirge hinweggezogen ist, hat in Königswinter für 2 Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. Im Ortsteil Sassenberg und auf der Landstraße zwischen Ittenbach und Aegidienberg blockierten umgestürzte Bäume zeitweise den Verkehr. In Sassenberg kam es auch zu einem zeitweisen Stromausfall, da eine Leitung beschädigt wurde. Im Einsatz befanden sich 24 Kräfte des Löschzugs Ittenbach und der Löschgruppe Eudenbach. 

Um 4.27 Uhr wurde die Löschgruppe Eudenbach in den Ortsteil Sassenberg alarmiert. Mehrere Fichten waren über die Sassenberger Straße gestürzt und hatten hierbei auch eine Stromleitung beschädigt. Hier kam es zu einem Stromausfall. Die Kräfte der Löschgruppe Eudenbach entfernten die Bäume mittels Motorsägen. Um 4.30 Uhr wurde der Löschzug Ittenbach zu einem Sturmeinsatz auf der L 83 zwischen Ittenbach und Aegidienberg gerufen. Auch hier waren mehrere Fichten über die Fahrbahn gestürzt, die von den Wehrleuten beseitigt wurden.




Umgestürzte Bäume auf der L 83 am frühen Morgen


Die Bäume wurden mittels Motorsäge zerkleinert


Fotos: Michael Klingmüller, FF Königswinter


Umgestürzte Fichten in Sassenberg Foto: Sebastian Klein, Lg. Eudenbach


Tagsüber rückte der Löschzug Uthweiler noch zu einem Sturmschaden aus Foto: Markus Strauch, Lz. Uthweiler