Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 02.11.2014

Jugendfeuerwehr fühlte sich wie die Profis
24 Stunden-Übung in Ittenbach

Den Alltag einer Berufsfeuerwehr stellte die Jugendfeuerwehr Ittenbach im Rahmen einer 24 Stundenübung nach. 9 Jungen und Mädchen zogen dafür in das Feuerwehrhaus an der Wehrstraße ein. Gemeinsam mit Betreuern und weiteren Helfern des Löschzugs verbrachten sie eine Dienstschicht der fiktiven Berufsfeuerwehr Ittenbach. Dazu gehörten nachgestellten Einsatzsituationen, die von den Betreuern vorbereitet waren. Los ging es mit einem Wohnungsbrand, bei der zusätzlich noch eine Puppe zu retten war. Anschließend musste eine Stoff-Katze aus einem Baum am Sportplatz heruntergeholt werden. Hier half die Drehleiter des Löschzugs Altstadt. Weitere Einsatzsituationen beschäftigten die Jugendlichen bis zum nächsten Tag. Zwischendurch war jedoch auch genug Zeit, um gemeinsam in der Wache das Essen zuzubereiten. Die Aktion kam bei den Jungen und Mädchen sehr gut an, so dass eine Wiederholung im nächsten Jahr geplant ist. Die Jugendfeuerwehr Ittenbach würde sich über weitere interessierte Mitglieder ab 10 Jahren freuen. Die Truppe unter Leitung von Jugendwart Achim Niyas trifft sich alle 14 Tage Dienstags um 18 Uhr am Feuerwehrhaus in der Wehrstraße.




Dienstbeginn


Rettung einer Stoff-Katze aus einem Baum


Bekämpfung eines simulierten Wohnungsbrands


Ein Betreuer wird im Rahmen einer Übung gerettet