Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 30.05.2014

Kleintransporter brennt auf Feldweg
Feuerwehreinsatz in Königswinter-Stieldorferhohn

Ein Kleintransporter, der auf einem Feldweg im Königswinterer Ortsteil Stieldorferhohn brannte, hat die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Donnerstagabend alarmiert. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer schnell. Einen Fahrzeugführer trafen sie nicht an. Die Polizei Bonn übernahm die Ermittlungen. 

Um 20.17 Uhr am Donnerstagabend wurde die Löschgruppe Bockeroth zu einem Feldweg im Ortsteil Stieldorferhohn alarmiert. Ein Transporter war seitlich von der Straße abgekommen und brannte beim Eintreffen der Feuerwehr im Bereich des linken Vorderrades. Die unmittelbar eingeleitete Brandbekämpfung zeigte schnell Wirkung. Bei den Löscharbeiten trugen die Einsatzkräfte Atemschutzgeräte, um eine Gefährdung durch den Brandrauch auszuschließen. Einen Verursacher des Unfalls konnte an der Einsatzstelle nicht angetroffen werden. Die Polizei Bonn übernahm die Ermittlungen. 

Zur Schadenshöhe und weiteren Angaben zum Unfall verweisen wir an die Pressestelle der Polizei Bonn.




Brennender Kleintransporter in Stieldorferhohn


Die Löschmaßnahmen zeigen Wirkung


Am Fahrzeug entstand trotz schnellem Löschangriffs erheblicher Schaden


Die Löschgruppe Bockeroth war vor Ort


Fotos: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth