Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 17.04.2014

Hydrauliköl läuft aus LKW aus
Umwelteinsatz der Feuerwehr auf Autobahnparkplatz Logebachtal

Rund 100 Liter Hydrauliköl sind am Mittwochabend aus einer Maschine ausgelaufen, die ein auf der Autobahn A 3 fahrender LKW auf seiner Ladefläche transportierte. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter rückte zu dem am Parkplatz Logebachtal stehenden Fahrzeug aus, fing Öl auf und brachte Spezialbindemittel auf. 

Um 18.05 Uhr wurde der Löschzug Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter am Mittwoch zum Parkplatz Logebachtal der Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. Vor Ort stand ein aus Ungarn stammender LKW, der mit einer Maschine beladen war. Aus dieser Maschine waren bereits rund 100 Liter Hydrauliköl ausgelaufen, weitere 100 Liter befanden sich noch in dem Gerät. Die Maschine wurde von den Einsatzkräften geöffnet und das noch darin befindliche Hydrauliköl aufgefangen. Den Parkplatzbereich streuten die 13 Einsatzkräfte unter Leitung von Michael Klingmüller mit Spezialbindemittel ab. Der Einsatz endete gegen 19.30 Uhr.




Umwelteinsatz auf dem Parkplatz Logebachtal


Die Maschine wurde von der Feuerwehr geöffnet


Hydrauliköl wird in Gebinde umgefüllt


Bindemittel wird aufgebracht