Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 11.03.2014

Container brennt auf Gelände eines Königswinterer Dachdeckerunternehmens
Anfahrtsweg der Feuerwehr beträgt nur 10 Meter

Den richtigen Nachbarn hat ein Dachdeckerunternehmen, das an der Bahnhofstraße in Königswinter seinen Firmensitz unmittelbar gegenüber dem Standort des Löschzugs Altstadt hat. Ein Mitglied der Feuerwehr bemerkte am Montagabend, das auf dem eingezäunten Gelände ein mit Holzabfällen beladener Container vollständig in Brand stand. Den alarmierten Kameraden gelang es schnell, das Feuer zu löschen und eine Ausbreitung auf weitere Container oder in der Nähe gelagerte Gasflaschen zu verhindern. 

Um 20.43 Uhr wurde der Löschzug Altstadt am Montagabend von der Siegburger Feuer- und Rettungsleitstelle auf Grund des Notrufs eines Feuerwehrangehörigen, der ein Feuer auf dem Gelände der Firma bemerkt hatte, alarmiert. Bereits eine Minute nach Alarm war nach einem Anfahrtsweg von nur rund 10 Metern das erste Löschfahrzeug vor Ort. Die Wehrleute verschafften sich über tragbare Leitern Zutritt zu dem umzäunten Gelände des Nachbarn. Mit Hilfe eines Rohres, im späteren Verlauf wurde Mittelschaum eingesetzt, gelang es schnell, das Feuer in einem holzbeladenen Großcontainer zu löschen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Um 21.10 Uhr konnten die 16 Wehrleute unter Leitung von Löschzugführer Heiko Basten den kurzen Weg zurück in ihr Feuerwehrhaus antreten. Die Polizei Bonn übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.




Containerbrand Bahnhofstraße am Montagabend


16 Wehrleute des Löschzugs Altstadt waren im Einsatz


Fotos: Lz. Altstadt